HAUTGESUNDHEIT

 

Gesundheit fängt mit dem Lebensstil, Bewegung und Ernährung an. Eine ausgewogene Ernährung ist essentiell zur Bereitstellung von Vitaminen und Spurenelementen.

Früchte und Gemüse sind reich an Vitaminen und Antioxidanzien. Zitrusfrüchte und Beeren enthalten die höchsten Konzentrationen an Vitamin C und Coenzymen (Q10). Die Aufnahme von ungesättigten Fettsäuren ist die Voraussetzung für zellvermittelten den Aufbau von Ceramiden und anderen Bestandteilen der Haut.  Spargel, Avocado, Nüsse, Olivenöl, Spinat, Weizenkörner, Eier und Milch sind reich an Vitamin E. Selbst farbige Gemüse und Früchte zeigen die jeweiligen Hauptvertreter an. Hierbei tragen Carotenoide (Antioxidanzien)  zur Orange- und Rotfärbung von Obst und Gemüse bei. Des Weiteren sitzen in der Fruchtschale von vielen Ostsorten die wichtigen Pflanzen-Polyphenole, die ebenfalls eine antioxidative Funktion aufweisen. Ihre Konzentration ist vor allem im grünem (schwarzen) Tee besonders hoch. Gleichzeitig wirken sie antientzündlich.

 

Einige Antioxydanzien und in Pflegeprodukten enthaltende Stoffe tragen zur lokalen Verbesserung des Hauterscheinuzngsbildes bei. Ihre Größe und chemische Beschaffenheit definiert Ihre Eindringtiefe und Wirkung. Sie können sich zwischen den Zellen verteilen und Ihre Wirkung hier entfalten. Hierzu sollten sie eingesetzten Stoffe dem o.g. Verlusten und Mechanismen entgegenwirken. Der Einsatz von Vitaminen vermindert die Wirkung von freien Sauerstoffradikalen.