DIE DERMIS (LEDERHAUT)

 

Die Demis ist für 90% des Gewichtes  verantwortlich. Hier finden sich vornehmlich bewegliche Bindegewebszellen (Fibroblasten), die Strukturproteine, Kollagen, Elastin und GAG`s (Glykoaminoglykane=wasserbindene Mehrfachzucker) produzieren und somit die Stoffe zwischen den Zellen (Interzellularsubstanz oder extrazelluläre Matrix) herstellen. Die GAG`s (Hyaluron, Dermatansulfat/Chondroitin) werden als „natürlich-befeuchtende-Stoffe“ (natural moisturizing factors=NMF`s) bezeichnet und spielen durch ihre Fähigkeit zur Wasserbindung  der Haut eine wesentliche Rolle. Das von den Fibroblasten hergestellte Kollagen macht 70-80% des Trockengewichtes der Dermis aus. Es besitzt eine hohe Zugkraft, verhindert Überdehnung und Risse der Haut, während Elastin die Hautspannung und Flexibilität aufrechterhält. Im Stratum papillare  finden sich dünne Kollagenbündel. In den unteren Schichten orientieren sie sich parallel zu den obersten Hautschichten, während sich andere Bündel Arkaden-und kuppelartig ausstülpen.  In der Haut kommen 6 verschiedene Kollagen Typen vor. Bei Jugendlichen ist das Kollagen Typ I mit 80%, gefolgt von Typ III (15%) das dominierende Kollagen. Die Dermis ist reich an Blut- und Lymphgefäßen, Nervenzellen, Abwehrzellen (Mastzellen), Schweiß- und Talgdrüsen.