Mit Hand,Fuss und Verstand

 

Mit unseren Händen und Füßen verrichten wir unsere tägliche Arbeit und legen weite Strecken zurück.Kaum ein anderer Körperteil ist für uns Menschen so wichtig wie unsere Hände. Mit Ihnen fühlen, berühren, greifgen, tragen und arbeiten wir.

Schöne Hände üben auf viele Menschen eine große Anziehungskraft aus, sind Zeichen von Weiblichkeit oder signalisieren die Grundeinstellung zum eigenen Körper.

 

Unsere Füße sind Wunderwerke der Natur und geniale Alleskönner. Wir laufen, gehen, springen, schleichen und rennen mit ihnen. Im Alltagsleben schenken wir unseren Füßen nicht die Aufmerksamkeit, die sie verdienen.  Sie passen sich unseren Lebensgewohnheiten an und verändern sich aber im Laufe des Lebens.

Die Folgen von vernachlässigter Fußpflege zeigen sich häufig mit Beschwerden wie z. B.  eingewachsenen Zehennägeln,  Hühneraugen, trockener rissiger Haut,  übermäßige Verhornungen, Druckstellen, Schrunden, die zu großem Unbehagen und starken Schmerzen führen können.

 

HYGIENE


Auch können Sie Ausgangspunkt von Erkrankungen oder Entzündungen sein. Um die Weitergabe von Krankheitserregern zu verhindern, hat die Hygiene bei mir oberste Priorität. Deshalb verwende ich für Fussbäder nur  Einweg-Fussbadfolien und verhindere durch das Tragen von Schutzhandschuhen und Maske die Weitergabe von Hautkrankheiten (Pilze etc.). Vor jeder Behandlung wird eine prophylaktische Händedesinktion durchgeführt. Der Einsatz von Einwegskalpellen, hochwertigen und resterilisierbaren Fräsen, Pizetten, Zangen sowie Fusspflegegeräten mit integrierter Luftzabsaugung sind wichtiger Bestandteil der Hygiene in meinem Institut. Daher verwende ich lediglich Arbeitsmaterialien und Produkte der Firma Ruck. Nach jeder Behandlung erfolgt die Flächendesinfektion und Reinigung der verwendeten Instrumente in meinem Sterilisator.